Monatsarchiv: Mai 2019

ENDLICH IST SIE DA – UNSERE NEUE VEREINSFAHNE

 

 

Am Samstag 4. Mai 2019 wurde unsere neue Vereinsfahne in einem feierlichen Akt in den Verein aufgenommen.

Impressionen des Festes (made by Oliver Frei) sind HIER zu finden.

Während 2 Stunden boten drei verschiedene Gruppen zusammen mit dem Komikerduo Messer + Gabel einen unterhaltsamen Abend in der Turnhalle Geeren.
Die Jugi zeigte unter Führung der Jugileiter (Claudia Meier, Andrea Jäger, Gina-Lisa Maier, Julien Sprenger) die Entstehung der Vereinsfahne integriert in ein Turnprogramm mit Trampolin, Bodenturnen und allerlei Akrobatik.
Eine durch Regula Hagen (Volleyballriege) zusammengestellte Gerätekombination mit Kindern aus Jugi, Minivolleyball und andern Kindern aus dem Einzugsgebiet Hüttwilen zeigte eine eindrückliche + komplexe Show mit Barren und Boden-Akrobatik zum Song „Thurgauer“ vom Brüeder vom Heinz. Höhepunkte der Darbietung waren die turnerischen Einlagen von Nils Haag, welcher an diversen Wettkämpfen erfolgreich unter dem Fahnen des TV Hüttwilens startet.
Die Aktivriege, Volleyballerinnen und die Damenriege taten sich für eine Aufführung zusammen und trainierte unter der Leitung von Barbara Bauer 4 Monate für diesen Abend. Sie boten in einen turnerischen 3-Teiler Einblick in den Turneraltag mit Boden- und Geräteturnen, Aerobic und Paartanz.

Der Festakt selbst startete mit einem feierlichen Einzug des Gesamtturnvereins Hüttwilens in die vollbesetzte Turnhalle. Musikalisch begleitet wurde die Prozession von der Musikgesellschaft Uesslingen, welche auch am Sponsorenapéro vor der Feier ihr Können zum Besten gab. Diverse Fahnen anderer Vereine begleiteten den TV Hüttwilen auf die Bühne: Der Göttiverein – Die Schützen von Hüttwilen – Nussbaumen, befreundete Vereine wie der TV Eschenz + der TV Nussbaumen, die Fahne der MG Uesslingen und die beiden alten Fahnen des Turnvereins Hüttwilens. Im Anschluss an die Begrüssung aller Anwesender durch Miriam Fehr, der Präsidentin der Volleyballriege, gab Daniel Bauer, Präsident des Gesamtturnvereins Hütwilen, einen Einblick in die Bedeutung der Vereinsfahne in der heutigen Zeit und die kontroversen + emotionalen Diskussionen, welche über die Neubeschaffung auch innerhalb des Vereines geführt wurden. Die Bedeutung einer solchen Fahne ist auch heute noch gross: Sie symbolisiert Zusammengehörigkeit, Freundschaft und begleitet viele TurnerInnen durch wichtige Stationen in ihrem Leben – an Wettkämpfen, bei Hochzeiten, aber auch an Beerdigungen.
Daniel Jäger, der Präsidenten des Göttivereins der Schützen von Hüttwilen – Nussbaumen, gab, nach einigen Worten an die Festgemeinde, das Zeichen zur Enthüllung der neuen Fahne.  Unter musikalischer Begleitung der MG Uesslingen wurde sie von den Ehrendamen Nicole Brenner (VR) und Marina Sigg (TV) feierlich präsentiert – vor der Kulisse einer kunterbunten Turnerschar. Der Präsident des TVs Cédric Basler erklärte die Entstehung der neuen Fahne + die verschiedenen Symbole auf dem wertvollen Stück Stoff: Entworfen wurde die Fahne vom Vereinsmitglied Janick Riesen. Darauf zu sehen sind u.a. Embleme aus dem Gemeindewappen, den Umriss des Hüttwilersees, einen Volleyball und die vier «f» für «frisch, froh, fröhlich, frei». Die beiden Thurgauer Löwen und die rote Farbe mit weisser Schrift des Schriftzuges TV Hüttwilen zeigen auf, wohin die TurnerInnen und VolleyballerInnen gehören. Produziert wurde die Fahne von der Firma Heimgartner.

Im Anschluss an die Zeremonie feierten das Turnervolk und die Gäste noch bis zum Morgengrauen fröhlich weiter.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle, die diesen wunderschönen und feierlichen Abend möglich gemacht und mitgewirkt haben!

Dank an die Sponsoren:

  • Raiffeisenbank Seerücken
  • Hans Hagen AG
  • Silvia Fischer, Goldschmideatelier
  • Othmar Fischer GmbH
  • Haag Weine
  • Rebgut Jäger
  • Hagschnurer Schüür und Hofladen
  • Heller Baumaschinen und Landtechnik
  • Metzgerei Levi
  • Restaurant Eintracht
  • Politische Gemeinde Hüttwilen
  • Bürgergemeinde Hüttwilen
  • Frauenriege Hüttwilen
  • Männerriege Hüttwilen
  • OL Öpfeltrophy: Manganiello Spritzwerk, EWE Elektro AG, Landi Hüttwilenf

Ein grosses Dankeschön an die Primarschule + Sekundarschule Hüttwilen, ans ganze Hauswartteam und insbesondere an Daniel Huber.

Herzlichen Dank an dieser Stelle auch den Gastvereinen für Ihr Kommen, der Musikgesellschaft Uesslingen für die tolle musikalische Begleitung und dem Patenverein den Schützen von Hüttwilen – Nussbaumen.

Vielen Dank an Messer & Gabel, René Strasser und Rolf Kern, für die humorvolle + spontane Begleitung des Abends.

Auch verdankt seien all die fleissigen Helfer, welche am Freitag-Abend tatkräftig an der Öpfeltrophy mitgeholfen haben.

Mit diesem Abend schliesst das OK des Fahnenweihfestes die offiziellen Arbeiten ab.
Danke, dass Ihr dieses Fest ermöglicht und mit uns gefeiert, gearbeitet, geturnt, diskutiert, angestossen und gelacht habt!
Das OK: Judith Schürch, Sandra Hubli, Andrea Jäger, Miriam Fehr, Corina Brenner, Bruno Ammann, Jannik Riesen, Raphael Stuber, Martin Schlatter, Cédric Basler, Daniel Bauer.

Im Namen des OK’s des Fahnenweihfestes 2019
Corina Brenner; 17.05.2019

 

Artikel der Frauenfelderwoche:

Frauenfeld · 08.05.2019

«Heitere Fahne, mis Herz ghört dahi»

Neue Vereinsfahne für den TV Hüttwilen

Der Vers aus dem gleichnamigen Trauffer-Lied war Motto des eindrücklichen Weihfests. Der Turn­verein Hüttwilen enthüllte am Samstag, 4. Mai seine neue Vereinsfahne im Rahmen einer turbulenten Unterhaltung. Die Mehrzweckhalle Geeren platzte schier aus den Nähten.

 

Im ersten Teil vor dem Festakt zeigten die Riegen ein buntes Turnprogramm, unterbrochen durch die Show des Comedy-Duos Messer & Gabel aus Appenzell. Um 22 Uhr wurde zum Festakt geschritten, unter Begleitung der Fahnen der Dorfvereine und des Göttivereins, dem Schützenverein Hüttwilen-Nussbaumen. Hanspeter Zehnder, Gemeindepräsident, stellte sich auf der Bühne locker und schlagfertig den Fragen des Comedy-Duos, toll geantwortet aus dem Stegreif! Anschliessend enthüllten die Ehrendamen – vor hübscher Kulisse mit allen Kindern und unter den hehren Klängen der Musikgesellschaft Uesslingen – die neue Fahne, die von Jannik Riesen entworfen worden war. Sie zeigt u.a. Embleme aus dem Gemeindewappen, den Umriss des Hüttwilersees, einen Volleyball – die einheimischen Damen sind meisterhaft in ihrem Sport! – und die vier «f» für «frisch, froh, fröhlich, frei». Ein gelungenes Stück Stoff!
Daniel Bauer erläuterte den Sinn der Vereinsfahne: Sie repräsentiert die Gemeinschaft der Turnerinnen und Turner am Turnfest, an Hochzeiten, an Beerdigungen (z.B. eines Ehrenmitglieds) und ist Symbol für Freundschaft und Zusammenhalt. Der Präsi des Göttivereins, Daniel Jäger, überbrachte die Geschenke.
Das Publikum geizte nicht mit Applaus: Immer wieder mussten einzelne Darbietungen wiederholt werden. Entsprechend euphorisch endete das Fest erst im Morgengrauen. Viel Glück und Freude euch allen!

Eugen Benz

Leiter Riegen:
KITU und Jugi: Claudia Meier, Andrea Jäger, Gina-Lisa Maier, Julien Sprenger
Gerätekombi: Regula Hagen, An­dreas Zwicker, Marina Kühnis, Sonja Marthaler, Daniela Hagmann
Volley, DTV, TV: Barbara Bauer

 

 

Werbeanzeigen