Volleyball – Wintermeisterschaft: Saison-Ende

Auch die Frauen beendeten diese Woche die Wintermeisterschaft 14/15 vom TGTV. Sie spielten am 16. März 2015 gegen Volley Diessenhofen 1. Für beide Mannschaften war der Sieg bzw. die Niederlage nicht entscheidend für die Endplatzierung. Für Hüttwilen war jedoch klar, dass in diesem letzten Spiel nochmals alle Kräfte mobilisiert werden mussten, waren doch die beiden Matchs zuvor eine mittlere Katastrophe gewesen.

So startete dieses letzte Spiel für Hüttwilen um punkt 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Geeren. Nach kurzer Zeit schon, war die Heimmannschaft deutlich in Führung. Diese gab sie auch nicht mehr ab und gewann so den Satz mit einem Punktestand von 25:12. Im zweiten Satz wurden aufgrund des Endresultates des letzten Satzes Spielerwechsel gemacht. Dies brachte kurzfristig Unsicherheit aufs Feld. Plötzlich ging überhaupt nichts mehr. Doch dann packten die Volleyballerinnen von Hüttwilen den Kampfgeist aus, welchen sie in den Spielen im Februar wohl auf dem tiefsten Punkt des Hüttwilersees versenkt hatten. Mit teilweise bis zu 8 Punkten Rückstand auf Diessenhofen kehrte Hüttwilen den Satz und gewann äusserst knapp mit 28:26.
Den dritten Satz gab Hüttwilen dann trotz viel Kampfgeist an Diessenhofen ab. Das Endresultat: 20:25 für die Gastmannschaft. Den 4ten Satz dann sicherte sich Hüttwilen souverän mit 11:25. Bei Diessenhofen brach der Kampfgeist zusammen und so zogen die Hüttwiler-Frauen im letzten Satz ohne grosse Gegenwehr zum Sieg.

Die Frauenmannschaft beendet somit die Saison auf dem 4ten Rang von insgesammt 6 Mannschaften.  Dieser Platz spiegelt auch die Leistungen während den letzten 6 Monate wieder. An Dramatik warend die Spiele teilweise kaum zu übertreffen. Einmal mit wehenden Fahnen und viel Können zum Sieg, war der nächste Match kaum an Eigenfehlern zu übertreffen. Schwierig gestaltete sich nach wie vor auch die Suche nach einem Trainer und man merkte, dass  Martina Stahl und Regula Hagen als Spieler-Trainerinnen eine grosse Aufgabe gefasst hatten. Trotzdem an dieser Stelle an grosses Dankeschön für Euren Einsatz! Die Wintermeisterschaft nächstes Jahr wird aufgrund des guten 4ten Platzes wieder in der Kategorie B gestartet. Wir freuen uns auf spannende Spiele und hoffen, dass Ihr den Kampfgeist aus dem letzten Spiel mit in die nächste Saison nehmen könnt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch für die treuen Fans, welche die Mannschaft während der ganzen Saison unterstützt haben. Ebenfalls ein riesiges Dankeschön an unsere treue Täfelerin Ursula Stahl und unserem Glücksbringer im letzten Match, Bruno Fink. Wir hoffen, dass wir Dich am Montag überzeugen konnten und würden uns über Deine Unterstützung am Spielfeldrand in der nächsten Saison freuen.

 

20.03.2015, Corina Brenner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s